Motorrad Tour zum Österreichring

Die österreichischen Alpen mit dem Motorrad erleben

Die Rennfahrer unter den Bike-Fans im Hotel Binggl haben ein Ziel: Eine Motorrad Tour zum Österreichring. Dort sollen schon bald wieder die Superbikes fahren.

Der Österreichring – zwischenzeitlich auch A1-Ring genannt – lässt bei Motorsportfans gute Erinnerungen wach werden. Hier zogen österreichische Formel-1-Stars wie Niki Lauda oder Gerhard Berger ihre Runden; hier kämpfen Motorrad-Profis um die Titel. Doch seit 2003 ist der Rennsport am Österreichring vorläufig Geschichte. Nach dem Abzug der Formel-1 aus Österreich wurde die Strecke abgerissen.

Der Österreichring kehrt zurück

Ein Konsortium rund um die Marken Red Bull, KTM und Magna soll den Österreichring in Spielberg im Herbst 2010 zu neuem Leben erwecken: Auf der neuen Strecke sollen DTM und Superbike-Rennen abgehalten werden.

Doch auch wenn keine Motorsport-Events am Österreichring gastieren, lohnt sich die Motorrad Tour zum Österreich Ring. Die Strecke in Kurzform:

  • Auf der Preberstraße über Tamsweg in die Steiermark
  • Fahrt durch das Krakautal
  • Fahrt durch das Triebener Tal
  • Über die Pack nach St. Leonhard im Lavantal (Kärnten)
  • Über die Görschitztalstraße nach St. Marein, Mariahof und Teufenbach im Murtal
  • Entlang der Mur über Murau und Seetal in den Lungau zurück

Der persönliche Tipp von Richard Binggl: 'Ich liebe diese Strecke, weil sie so viele Erinnerungen wach werden lässt. Und wer weiß, vielleicht fahren wir ja schon bald zum Motorradrennen am neuen Österreichring!'

Motorrad fahren in Österreich: Jetzt bikefreundliches Hotel anfragen oder gleich online buchen!

Unverbindliche Anfrage

online buchen